(Alten) Menschen eine Freude machen

von | Aug 6, 2017 | ohneumweg-unterwegs | 0 Kommentare

Seit einigen Monaten schreiben wir wieder Postkarten aus unseren Urlauben. Das lange Anstehen an Kartenständern in diversen Touriläden und das Suchen nach Briefmarken entfällt aber glücklicherweise. Auch die Gefahr, dass man lange vor der Karte wieder zu Hause ist, besteht nicht mehr. Oder nur Briefmarken für Briefe bekommt und damit viel zu viel bezahlen muss. Oder Motive mit den typischen Motiven sind out. Unsere Karten werden individuell erstellt und zeigen auch persönliche Motive in den Bildern.

Wir erstellen unsere Postkarten mit einer Smartphone-App, die für Android und IOS erhältlich ist: Postkarte. Im Vergleich sind die Karten auch nicht viel teurer. Wenn wir mit Paypal bezahlen, kostet die Karte 1,89 €. Fotos können beliebig angeordnet werden, in unterschiedlicher Anzahl aufgedruckt werden. Rahmen können unterschiedlich farbig sein. Auf der Rückseite ist genug Platz für einen ausreichenden Text – getippt. Auch Emoticons werden unterstützt. Die Adressen werden aus dem Adressbuch übernommen.

Unsere Eltern freuen sich ein Loch in den Bauch :-) Unsere Urlaubsgrüße müssen nicht mehr ausgedruckt werden oder lagern nicht ewig im Emailpostfach. Sie können an den Kühlschrank gehängt oder auf die Truhe gestellt werden.  Das macht Spaß!

Es besteht keine Zusammenarbeit zwischen ohneumweg und der genannten App.

Durch die Nennung der App haben wir keine Vorteile.

©KS2017

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ohneumweg verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen