Mein Hundeleben
Schreibe einen Kommentar

Eine Bahnfahrt, die ist lustig…

… das muss ich aber erst noch so richtig erfahren. Heute Abend sind wir nur mal eben einkaufen gefahren und mein Rainer hatte die Idee, dies mit der Straßenbahn zu machen. Generell keine schlechte Idee, denn zum Laufen wäre das für mich auf jeden Fall zu weit gewesen. Aber so eine Bahnfahrt, ich weiß nicht. Die Häuser rasen so schnell an einem vorbei und dann gehen immer wieder so komische Türen auf, so viele Leute sitzen da rum und und und. Alles sehr gewöhnungsbedürftig, kann ich nur sagen. Aber ich kriege das schon noch hin, Kiki und Rainer haben sich prima um mich gekümmert.

Leider musste meine erste Hundeschulstunde heute ins Wasser fallen. Sehr ärgerlich, wirklich! Ich habe mich schon ein bisschen gefreut… Dafür haben wir dann im Haus ein bisschen verstecken gespielt. Das war auch gut. Ich habe sie eigentlich immer gefunden. Und es gab dann auch immer eine Belohnung :)

Gestern habe ich vergessen etwas zu erwähnen: mein Papa hat sich gemeldet. Er heißt Easy  (Mc Kinley`s Nice `N`Easy). er hat mir Bilder von mir als ganz kleinem Baby geschickt und auch von sich – damit ich meine Wurzeln nicht vergesse. Wie könnte ich das tun? Und meine Mama – Luna – werde ich auch nich vergessen, bestimmt!

Ich schlafe,

ich bin wach – halbwach!

Ich lehne an meiner Mama …

Das ist mein Papa!!

© Pauli 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.