Mein Hundeleben
Schreibe einen Kommentar

Frühlingswanderung

In der der letzten Woche war Frühlingsanfang und so nutzten wir heute den ersten Sonntag in den Ferien und im Frühling, um eine kleine Wanderung zu machen. Meine Kiki sagte: „Lasst und in die Eifel fahren!“, ich wusste nicht, was mich in der Eifel erwartet, aber ich vertraue bedingungslos. Wir fahren also in die Eifel und dann kommt das hier:

Ich frage mich ernsthaft, was der Frühling denn überhaupt sein soll. Wahrscheinlich ist er der Winter in höchster Form. Unsere Tour machte aber sehr großen Spaß. Wir wanderten eine Tippeltour von Urft über Sötenich nach Urft. Die Tempteraturen waren so um den Gefrierpunkt rund herum und die meisten Menschen haben sich in ihren Häusern aufgehalten. So hatten wir die weite Eifelwelt fast für uns allein :-) Zwei bis drei Hunde kamen uns mehr oder weniger friedfertig entgegen. Das ist auch eine Sache, die ich nicht verstehen kann. Warum müssen die immer so laut sein? Nicht mein Ding. Zumindest nicht draußen. In der Wohnung ist das schon ganz anders. Da bin ich schon hin und wieder sehr laut, aber es bessert sich!

(Richtig, meine Kiki guckt ein bisschen komisch auf dem Bild, das hat die schon mal, macht nichts…)

© Pauli 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.