Im Pantheon: Früchte des Zorns

von | Mrz 28, 2018 | Bonn | 0 Kommentare

Unerwartet landen wir in den Ostferien schon wieder in einer kulturellen Bonner Einrichtung. Mit den Eltern von Rainer und einem Freund besuchen wir das Pantheon. Die bekannten Bonner Kabarettisten Rainer Pause und Norbert Alich treten in dem Kabarett „Früchte des Zorns“ als Fritz Litzmann und Hermann Schwaderlappen auf.

Obwohl das Pantheon bis vor kurzer Zeit quasi direkt bei uns um die Ecke war, ist es heute unser erster Besuch dort. Rainer kennt die beiden Kabarettisten von einem Auftritt in unserer Kirche. Damals ging es passend zu Allerheiligen um den Tod. Name des Programms: „Tod im Rheinland“.

Litzmann und Schwaderlappen zeigen uns während ihres fast zweistündigen Bühnenprogramms  Dinge aus Politik, Weltgeschehen und dem alltäglichen Leben, die uns zornig und wütend werden lassen können. Mit ihrem Titel zu Beginn nennen sie Dinge, die uns „auf den Sack“ gehen: Dieselskandal, führende Politiker in der ganzen Welt, Glyphosat, Plastik im Meer, Groko … Natürlich sind die Flüchtlinge auch ein Thema und wir lernen, dass der Holländer ganzjährig aus seinem Land flieht und auf unseren Autobahnen Karussell fährt. Außerdem wissen wir jetzt, dass jeder Welteroberungsgedanken haben kann. Mit einer Flasche Wein gehen sie aber wieder weg und alles ist wieder gut. Zur großen Erheiterung wird die 9. Sinfonie und Beethoven „Freude, schöner Gotterfunken“ auf die heutige Zeit übertragen und aufwändig erklärt, was die Bakterien in einem Erdbeerjoghurt alles anrichten. Der Bonner erfährt, was er eigentlich schon lange weiß: Die Route 66 verläuft quer durch Bonn.

Ein gelungener Abend und sehr lohnendes Programm, denn jeder kann sich seinen Witz selbst zurecht lachen und es wurde wieder einmal bestätigt: Früher war alles besser!

©KS2018

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ohneumweg verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen