Bonn, Mein Hundeleben, ohneumweg-unterwegs
Kommentare 1

Saisonauftakt

Heute habe ich wieder was gelernt! Es ist der Samstag nach der Zeugnisausgabe und damit sind Ferien. Nein, ich habe gestern in meiner Hundeschule kein Zeugnis bekommen, die fiel nämlich ins Wasser. Ich gehe also davon aus, dass wir in den Cookie steigen und der Urlaub beginnt. Weit gefehlt. Wir schlafen gemütlich aus und machen dann ein kleine Runde um den Block, zumindest meine Kiki und ich. Mein Rainer muss wohl arbeiten. Um die Mittagszeit kommt er dann aber wieder und zieht sich direkt um. Fußballtrikot. Das ist ganz neu. Sport macht er eigentlich nicht so viel und Fußball nur am Handy oder vor dem Fernseher. Ich bekomme mein blau-rotes Halsband an und dann geht es los. In die Stadt. Mittendrin auf dem Friedensplatz sind dann ganz viele Menschen in blau-rot.

Mir wird einiges klar. Bei Würstchen, Bier und Luftballons wird der Eintritt in die neue Saison gefeiert. Der BSC feiert mit seinen Fans. Wir mitten drin. Mein Rainer und ich sind auch als Fans zu erkennen 👍🏻 Mein Rainer wechselt erst ein paar Worte mit einem der Spieler und dann mit dem Trainer. Ich werde vorgestellt, bin mir aber nicht sicher, ob es darum geht, dass ich auf dem Platz demnächst spiele. Immerhin weist man auf mein passendes Halsband hin. Als die Band direkt neben uns anfängt Musik zu spielen, machen wir uns vom Acker. Ganz schön anstrengend, kann ich dazu nur sagen. Aber wichtig ist ja eigentlich nur, dass die Saison jetzt läuft und dass ich dabei war und mein Interesse bekundet habe. Zurück geht es über einen kleinen Umweg mit der Bahn. Der passende Ort zum Schlafen. Um wieder an den Anfang zu kommen: ich habe gelernt, was ein Saisonauftakt ist!

© Pauli 2017

1 Kommentare

  1. Pingback: Ein fröhliches Jahr 2018 – ohneumweg … denn der Weg ist das Ziel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.